Menu
Deu
Fra
Eng
Sprachenauswahl
DE FR EN
Paza.fr
Landgut Paza in Rouffiac-des-Corbières, Südfrankreich
Aktuelle Blogeinträge:
03.12.17
Mensch vs. Natur
Neulich, als wir mit dem im letzten Eintrag erwähnten Wünschelrutengänger über unser Land zogen (die Formulierung ist bei etwas mehr als einem Hektar vielleicht etwas überzogen, aber es klingt halt...
mehr
20.10.17
Der Wünschelrutengänger
Gerade scheint die Badesaison selbst in unseren Breiten zu Ende zu gehen, seufz. Trotzdem nehmen wir den Swimmingpool noch mal als Anlass für einen kleinen Schwank. Der Poolbau hatte nämlich mal wieder...
mehr
Wetter
Aktuelle Temperatur
11,9°C
24h: 9.4°C (min), 13.8°C (max)
von uns
Vorhersage
Heute
icon 12-22°C
20% Regen
Wind 0km
Morgen
icon 8-21°C
0% Regen
Wind 0km
Übermorgen
icon 9-17°C
10% Regen
Wind 0km
von The Weather Channel
Sonne   08:14 - 17:49 Uhr
  Phase   11:36 - 00:20 Uhr
von uns
© 2018 EUMETSAT 
France
 
Willkommen
Vor 3 Jahren, 7 Monaten und 10 Tagen haben wir - mal wieder - genug von Berlin gehabt. Unsere prekären Arbeits-Zeitverträge (Danke, Rot/Gün) machten es uns einfach, die aufkommenden Midlifecrisis nicht mit Porsche und jungem Zweitpartner, sondern mit einem Landhaus in Südfrankreich anzugehen. In den Corbières, im Süden von Frankreich, fanden wir ein passendes Haus. Es war ziemlich heruntergekommen, aber das Dach war neu. Nachdem wir die grundsätzlichen Arbeiten, komplett neuer Strom und Wasser, Heizung und Isolierfenster und etwas Komfort, Wintergarten, Terrasse und Pool, fertig haben, ist der Renovierungsdruck zwar nicht mehr so hoch, aber es ist noch viel zu tun. Diese Seite berichtet von dem, was hier so passiert. Dabei ist sie irgendwas zwischen Bautagebuch, Reiseempfehlung und Statusbericht für die Daheimgebliebenen.
Für diejenigen, die die Corbières nicht kennen, es handelt sich um ein kleines Gebirge den Pyrenäen vorgelagert, nicht weit vom Mittelmeer und der spanischen Grenze. Auf seinen Kalkfelsen haben sich zur Zeit der Kreuzzüge die Katharer in Burgen versteckt, die dort als die 'Söhne Carcassonnes' zum Schutz der Grenze zu Aragon (Spanien) errichtet wurden. Der Weinanbau in den Corbières wird zwar immer weniger, auch unser Haus war einst ein Weingut, dafür aber auch besser. Das nahe Mittelmeer bietet endlose Strände, die Austernzuchten im Etang de Leucate laden zur Direktverkostung, der Canal de Midi mit seinen Schleusen, Tunnel und Trogbrücken, verbindet den Atlantik mit dem Mittelmeer, die, zwar touristische, aber eben auch schöne, mittelalterliche befestigte Altstadt von Carcassonne sowie Narbonne, welches auf eine Kolonie der Römer zurückgeht, die Pyrenäen mit ihren Kurorten, und einiges mehr bietet sich für Ausflüge an. Toulouse und Barcelona sind jeweils etwa 200 Kilometer entfernt. Genug der Werbung, viel Spaß beim durchblättern.